Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Kontaktstudium im Wintersemester

Liebe Hörerin, lieber Hörer im Kontaktstudium,

wir planen zurzeit für Sie ein Wintersemesterangebot im Kontaktstudium, das die aktuellen Rahmenbedingungen an der CAU erfüllt. Wir werden fast keine Präsenzveranstaltungen anbieten können, da durch die Begrenzungen der Belegungszahlen in den Hörsälen und Semniarräumen die Prioritäten der CAU bei den Erstsemesterveranstaltungen und unabwendbaren Seminar- und Prüfungsveranstaltungen liegen werden. Es steht mithin kaum Raum für das Kontaktstudium zur Verfügung. Zusätzlich werden Präsenzveranstaltungen durch überaus umfangreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen erschwert. Wir werden daher Veranstaltungen innerhalb des Kontaktstudiums in digitaler Form anbieten. Das Semesterprogramm erscheint nun ab dem 17. September zunächst nur auf dieser Webseite. Dann werden wir auch Ihre Anmeldungen entgegennehmen können. Der Vorlesungsbeginn an der Kieler Universität wurde ja bereits auf Anfang November verlegt. Es bleibt uns also ausreichend Zeit für Informationen, Beratungen und Anmeldungen. Für die Veranstaltungen, die nun in einem digitalen Format stattfinden werden, halten wir für Sie Einführungen und kleine Unterstützungskurse bereit.

Das Büro des Kontaktstudiums ist ab 08. September wieder besetzt. Es können aber zurzeit keine persönlichen Kontakte stattfinden, da der Besucherverkehr innerhalb der Gebäude untersagt ist. Bitte melden Sie sich zu allen Fragen per Email oder Telefon.

Ich wünsche Ihnen noch entspannte und sonnige Frühherbsttage.

Mit den besten Grüßen

 

Michael Vesper

Online-Vorlesungsreihe: One Planet - One Ocean

Von zu Hause mehr über den Ozean lernen

Anmeldung für englischsprachige Online-Vorlesungsreihe „One Planet – One Ocean: Vom Wissen zu nachhaltigen Lösungsansätzen“ jederzeit möglich


Wer in Zeiten des Rückzugs mehr über das Ökosystem Ozean lernen möchte, der kann sich jederzeit für den kostenfreien englischsprachige Online-Kurs „One-Planet – One Ocean: From Science to Solutions“ anmelden. Meeresforschende der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel und Partner des International Ocean Instituts (IOI) informieren darin über die Themengebiete „Marine Ökosysteme“, „Küsten“, „Fischerei und Aquakultur“, „Ozean und Klima“, „Nachhaltigkeit“ und „Meeresumwelt und marine Rohstoffe“. Noch bis September 2020 sind die sechs Module, mehrere Übungen und eine Vielzahl an Hintergrundmaterialien über die Nachhaltigkeitsplattform SDG-Academy unter https://sdgacademy.org/course/one-planet-one-ocean/ zugänglich, kompakte Informationen über Themen und beteiligte Kieler Forscherinnen und Forscher über die Webseite www.oceanmooc.org - alle Kurzfilme können auch direkt über den YouTube Kanal www.youtube.com/channel/UCLAKxnTbklv-f9ze0gu0DAA abgerufen werden.

Ziel des MOOCs ist es, den Einfluss des menschlichen Handels auf den Ozean aufzuzeigen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, das größte zusammenhängende Ökosystem der Erde und seine Ressourcen stärker nachhaltig zu nutzen. Die virtuelle Vorlesungsreihe ist offen für alle. Vorwissen ist nicht erforderlich. Darüber hinaus ist das Material jederzeit verfügbar, so dass Kursteilnehmende eigenverantwortlich, in ihrem eigenen Tempo und in selbst gewählter Reihenfolge die angebotenen Themen bearbeiten können. Auch Gebühren fallen nicht an.

Der Massive-Open-Online-Kurs richtet sich an alle Interessierten, die mehr über den faszinierenden Lebensraum lernen möchten und bietet gleichzeitig auch gezielt Lehrinhalte besonders für Studierende im Masterstudium sowie fortgeschrittene Studierende im Bachelor der Fachrichtungen Ozeanographie, Geographie, Geowissenschaften, Umweltwissenschaften, Umweltrecht, Nachhaltige Entwicklung, Wirtschaftswissenschaften oder verwandte Gebiete.

 

Links

https://sdgacademy.org/course/one-planet-one-ocean/ (Anmeldung zum MOOC jederzeit möglich)
www.oceanmooc.org (ausführliche Informationen über die Themen des Ocean-MOOC, Trailer und mehr zu den beteiligten Forschenden)

 

Kontakt:
PD Dr. Avan Antia

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Kiel Marine Sciences (KMS)
E-Mail: aantia@uv.uni-kiel.de

Prof. Dr. Martin Visbeck
Physikalische Ozeanographie
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel /
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
E-Mail: mvisbeck@geomar.de