Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Angaben zum Modul GenDiv VI

Training: Interkulturelle Kommunikation

Theorien, wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anwendung der Kommunikationstechniken und Kompetenzen in einem vielfältigen und inklusiven Arbeits- und Lebensumfeld, d.h. interkulturell wird hier im weitesten Sinne aufgefasst; im Zentrum steht der Umgang mit der Vielfalt der Kolleg_innen, Vorgesetzten und den heutigen und zukünftigen Kund_innen; Reflexion von Stereotypen/Vorurteilen und deren Einfluss auf Interaktionsprozesse; Methoden der Gesprächsführung und des Konfliktmanagements

 

Seminar/Übung: Gesundheitsmanagement im Diversity-Kontext

Einführung in die Konzepte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements; Verknüpfung von Gesundheitsmanagement und Diversity Management; Gesundheitszustand der Belegschaft entlang der Diversity-Kategorien; Maßnahmen und Instrumente zur nachhaltigen Organisationsentwicklung

 

Seminar/Übung: Pädagogik der Vielfalt

Theoretische Grundlagen und Hintergrund des Konzept „Pädagogik der Vielfalt“; Übungen zum Umgang mit Homogenität und Heterogenität; Transfer in die persönliche bzw. pädagogische Praxis; Schwerpunkte auf ausgewählte Diversitäts-Kategorien

 

Seminar + Selbststudium: Personalrekrutierung und Förderung

Theoretische und praktische Ansätze und Konzepte aus dem Bereich Personalrekrutierung, -förderung und -bindung; besonders: Personalberatung, -betreuung und -marketing, Förderung und Bindung, arbeitsrechtliche Grundlagen und Mitbestimmungsrecht, Personalführung, -planung und -entwicklung sowie Personalentwicklungscontrolling; AGG-gerechte Stellenausschreibungen und Personalauswahl, gezieltes Anwerben und Rekrutieren von ‚nicht-traditionellen‘ Mitarbeiter_innen auch im internationalen Kontext, Förderung und Coaching der Mitarbeiter_innen in der Organisation unter Gleichbehandlungsgrundsätzen.

 

Gruppenarbeit: Führung, Leitung und Zusammenarbeit

Führungstheorien, -ansätze und -methoden aus der internationalen Führungsforschung; effektive Bildung, Leitung und Management von vielfältigen Teams sowie Auswahl entsprechender Führungsstrategien; Aus- und Fortbildungs-möglichkeiten für Mitarbeiter_innen, Vergütungssysteme, Qualifikationsgespräche, Mitarbeiterbeurteilungen und Jahresgespräche, Möglichkeiten der internen und externen Schulungen.

 

Vortrag und Diskussion: Good & Best Practices

Am Studienort und in Hamburg, aber auch in anderen größeren Städten (Wohnorte) werden erfahrungsgemäß Vorträge & Veranstaltungen angeboten, die mir der Ausrichtung des Studiengangs in Zusammenhang stehen. Die Teilnahme daran kann angerechnet werden.Für den Standort Kiel wird pro Semester ein Angebot zusammen gestellt.