Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Warum dieser Studiengang?

Europäische Gesellschaften durchlaufen einen dramatischen ökonomischen, technologischen und kulturellen Wandel. Ein Aspekt dieses Wandels betrifft die Heterogenität, die Vielfalt (diversity) von Gesellschaften. Entwicklungen wie demographischer Wandel, Migrationsprozesse, Veränderungen der Geschlechterverhältnisse erfordern neue Konzepte für Unternehmen und andere Organisationen, für den privaten wie den öffentlichen Sektor. Solche Konzepte gewinnen als Diversity Management und Diversity Mainstreaming zunehmend an Bedeutung. Der erfolgreiche Umgang mit Heterogenität stellt eine Zukunftsaufgabe dar sowohl in Hinblick auf die eigene Organisation und Organisationskultur (u.a. Personalentwicklung) als auch in Hinblick auf Kunden und Kundinnen (Produkte, Dienstleistungen) und die Gestaltung von Integration und Chancengleichheit. Er trägt auch der rechtlichen Entwicklung zu Diskriminierungsschutz und Gleichstellungsverpflichtungen Rechnung.