Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Antike – Teil 2 (Kreta/Mykene, Griechenland, Rom)

Dozent

Prof. Dipl.- Ing. Jürgen Christian Otterbein,

Kunsthochschulprofessor i. R.

Zeit und Ort

Do 16.15 -17.45; Olshausenstr. 75, S 2, Raum 24

Beginn

30. Oktober 2014

Unterrichtsstunden

24

Teilnehmerzahl max.

60

Veranstaltungsentgelt

35,- EUR

 

Inhalt:

Dieser zweite Teil der Antike behandelt ganz wesentliche Grundlagen der abendländischen Kultur in Skulptur/Plastik, Malerei und Architektur.

Zu Beginn der Betrachtung steht die Kunstgeschichte von Kreta/Mykene als eine der Wurzeln griechischer Kultur. Wenn wir heute den Begriff ‚Klassik’ verwenden, geht das entscheidend auf die eigentliche Klassik Griechenlands zurück, die nur etwa 200 Jahre währte. Ihr folgte der Hellenismus Alexanders des Großen.

Die Kulturgeschichte Roms wiederum nahm Griechenland zum Vorbild, ist aber im strengen Sinne schon als Klassizismus zu bezeichnen.

Von Rom ist es nur ein kleiner Schritt zu der abendländischen Kultur Europas, die bis heute vielen Aspekten römischer Grundlegungen folgt.

Im Rahmen dieser Vorlesungsreihe ist ein Besuch der Antikensammlung der Kieler Kunsthalle vorgesehen.