Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Forschendes Lernen - Biografieforschung Thema: Themen gelenktes Erinnern und Erzählen

 

Dozentin

Elke Mahnke, Dipl. Päd. ; StRn

Kurs A:

Zeit und Ort


Di 16.00 –18.00; Olshausenstr. 75, S2, Raum 316

Beginn

28. Oktober 2014

Kurs B:

Zeit und Ort

 

Mi 12.0 –14.00;Leibnizstr. 1 - Raum 206

Beginn

29. Oktober 2014

Unterrichtsstunden

24

Teilnehmerzahl max.

15

Veranstaltungsentgelt

35,- EUR

Teilnehmende:

Aufgrund der besonderen Thematik keine Neuzugänge.
 

Inhalt:

Als Zeit stiftende Wesen sind wir immer schon uns selbst voraus in der Zukunft und verstehen uns vor dem Hintergrund des bisherigen Erlebens in der Vergangenheit.

Gedanken an das Früher und Später müssen somit ins Heute einbezogen werden, wenn es um den Eigenentwurf des „guten Lebens“ geht im Sinne eines selbstbestimmten Lebens.

Erinnern wird also stets von der Peripherie des Vergessens profiliert, sodass viele biografische Erinnerungsfelder verblassen. Ausgewählte Themen, die in den vorangegangenen Semestern theoretisch erarbeitet und in der Gruppe reflektiert wurden, sollen deshalb die individuellen Erinnerungsräume aktivieren und zum Erzählen anregen.

Ablauf:

Im Wintersemester werden die Teilnehmenden ein ausgewähltes Thema referieren, die damit verbundenen individuellen Erfahrungen und Erlebnisse erzählen und schriftlich skizzieren.

Konstanze Fliedl: Arthur Schnitzler. Stuttg. 2005, ISBN 3-15-017653-0