Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Indien: Teil I – Eine landeskundliche und kulturgeschichtliche Einführung

Dozent Prof. Dr. Horst Brinkhaus
Zeit und Ort Mi 16.15 – 17.45; Leibnizstr. 10, Raum 15
Beginn 30. Oktober 2013
Unterrichtsstunden 24
Teilnehmerzahl max. 35
Veranstaltungsentgelt 35.- EUR

 

Inhalt:

Das moderne Indien ist geprägt einerseits durch die Bewahrung einheimischer Tradition(en) und andererseits durch Fremdeinflüsse, die zum Teil auf Fremdherrschaft über viele Jahrhunderte hin zurückgehen, und aktuell durch zunehmende Globalisierungstendenzen. Um ein Verständnis für die Besonderheiten des gegenwärtigen Erscheinungsbildes und der Bedeutung des Landes im asiatischen sowie im globalen Zusammenhang zu wecken, soll ein erster Überblick über Herkunft, Entwicklung und Ausprägung grundlegender geistiger und materieller Kulturgüter erarbeitet werden.

Stichworte zu den zu behandelnden Gegenständen und Themen sind:

- Probleme des Indienbegriffs
- geographische Lage und Beschaffenheit
- geschichtliche Entwicklung
- Gesellschaft, Recht und Staat
- Sprachen, Schriften und Literaturen
- einheimische Wissenschaften (Grammatik, Poetik, Philosophie, Mathematik, Medizin usw.) - Kunstgeschichte, Musik und Tanz
- Beziehungen zu fremden Kulturen.

Teil 2 im Sommersemester 2014 ist geplant unter dem Titel: Die Religionen Indiens. In den nachfolgenden Semestern können Themenbereiche, für die besonderes Interesse besteht bzw. sich entwickelt, ausführlicher behandelt werden.

Empfohlene Literatur:

- Indien. Ein Handbuch, hrsg. von D. Rothermund, München 1995
- Cambridge Encyclopedia of India, Pakistan..., ed. by F. Robinson, Cambridge etc. 1989.
- Das alte Indien. Geschichte und Kultur des indischen Subkontinents, hrsg. von H. G. Franz,  München 1990.