Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

„Zeit“- Was bedeutet sie und wie wird sie gemessen

Da auch diese Vorlesung aufgrund des noch geringen Anmeldestands gefährdet ist, bitten wir alle an dem Thema Interessierten um baldige Anmeldung.

Dozent Prof. Dr. Pieter Grootes
Zeit und Ort Mi 18.15 -19.45; Olshausenstr. 75, Gebäude S1, Raum 415
Beginn 27. November 2013
Unterrichtsstunden 10 Termine (27. Nov.; 4., 11., 18. Dez.; 8., 15., 22., 29.Jan. und 5., 12. Feb.)
Teilnehmerzahl max. 25
Veranstaltungsentgelt 30.- EUR

 

Inhalt:

Zeit kennen wir alle. Wir brauchen immer mehr davon und können sie weder fassen noch aufhalten. Der Begriff „Zeit“ ist aber komplex. Zeit und Veränderung sind eng verbunden und der zeitliche Ablauf einer Veränderung bestimmt, wie man sie wahrnimmt. Wahrnehmung bestimmt dabei auch das Zeitgefühl und ein Ereignis kann als lang- oder kurzweilig empfunden werden.

Die direkte Zeitwahrnehmung im Alltag reicht von Bruchteilen von Sekunden – eine hundertste Sekunde kann eine Medaille im Sport bringen – bis vielen Jahren (ein Baum wächst, ein Gebäude zerfällt und wir altern alle). Mit Hilfe physikalischer Techniken kann man darüber hinaus viel kürzere Zeitintervalle, bis im Picosekundenbereich (10-12 Sekunden), und viel längere, im Bereich 1010 Jahre, messen.

Zur naturwissenschaftlichen Bestimmung der Größe „Zeit“ kann eine Vielzahl von Zeitmessgeräten sowie radiometrischen, chemischen, biologischen und anderen Datierungsmethoden verwendet werden. Diese erlauben Altersbestimmungen im Bereich von einigen Jahren bis zum Erdalter von ca. 4,6 Milliarden Jahren und darüber hinaus. Die damit konstruierten, immer detaillierteren Zeitskalen erbringen ein neues Verständnis der Evolution von Mensch und Umwelt. Sie quantifizieren die Ablaufgeschwindigkeit von Klimaschwankungen, Sedimentation, Plattentektonik, und die Bildung der Erdkruste und damit ihre biologischen und gesellschaftlichen Folgen.

Wir werden den Begriff Zeit, die Grundlagen und die Geschichte der technischen Entwicklungen wie man sie misst, sowie die Anwendungen wichtiger Mess- und Datierungsmethoden in unterschiedlichen Forschungsbereichen diskutieren.