Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Geschichte der türkischen Welt

Dozent/in

Prof. Dr. phil. Lutz Berger

Zeit

Mi 18:00 - 20:00

Form

Online-Veranstaltung

 

Beginn

04.11.2020

Unterrichtsstunden

2 Std. je Semesterwoche

Teilnehmerzahl

15 Plätze für das Kontaktstudium

Veranstaltungsentgelt

30.- EUR

Inhalt

Die Vorlesung soll einen allgemeinen Überblick über die Geschichte der türkischsprachigen Welt verschaffen. Einführend wird es um die Frage gehen, was in wissenschaftlichen Kontexten und in politischen Ideologien der Region mit dem Begriff „türkisch“ / „turanisch“ etc. verbunden wird. Im Anschluss lernen die TeilnehmerInnen die Geschichte zentralasiatischer Gesellschaften vom Beginn des 1. Jahrtausends bis in unsere Gegenwart und ihre Bedeutung für politische Systeme und die Kulturen Eurasiens weit über Zentralasien hinaus kennen. Dann soll es um die Westwanderung türkischsprachiger Gruppen und ihre Staatsbildungen im Vorderen Orient, vor allem auf dem Gebiet der heutigen Türkei, und die Geschichte und Kultur des Osmanischen Reiches gehen. Die letzten Sitzungen der Vorlesung behandeln die moderne Geschichte der türkischen Republik bis in unsere Gegenwart und die Einwanderung von Menschen aus der Türkei nach Deutschland. Ziel der Vorlesung ist es, die Relevanz türkischsprachiger Gesellschaften für welthistorische Prozesse deutlich zu machen und die Geschichte der türkischsprachigen Gesellschaften in ihrer Diversität und Verflechtung mit ihrer Umwelt zu analysieren.

 

Empfohlene Literatur

Einen einführenden Überblick bietet zum Beispiel:

Carter S. Findley: The Turks in World History, Oxford 2004 (türk. Übersetzung: Dünya tarihinde Türkler, Istanbul 2019)