Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Einführung in das Studium der Architektur und architektonische Formenlehre / Epochen der Kunstgeschichte

Dozent Prof. Dr. Klaus Gereon Beuckers
Zeit und Ort Mo 14.15 – 15.45 Uhr;
Christian-Albrechts-Platz 2 Hörsaal A
Beginn 23. Oktober 2017
Unterrichtsstunden 2 Semesterwochenstunden
Teilnehmerzahl max. 10 Plätze für das Kontaktstudium
Veranstaltungsentgelt 30,- EUR

Teilnahmemöglichkeit für Hörerinnen und Hörer mit Ausweis des Kontaktstudiums an einer Vorlesung aus dem Vorlesungsverzeichnis der CAU, die sich in erster Linie an die Fachstudierenden richtet.

Inhalt:

Die Einführung in das Studium der Architektur und der architektonischen Formenlehre vermittelt Grundlagen für das Studium der Kunstgeschichte im Hinblick auf Schlüsselwerke von der Klassischen Antike bis in die Gegenwart und Fachbegriffe der Architektur sowie Methoden der Architekturanalyse. Ein chronologischer Überblick dient zudem zur Einführung in die Epochen der Kunst und der Herausarbeitung zeitspezifischer Aspekte. Wie sind Bauten strukturiert, welche Typen gibt es und inwiefern unterscheiden sie sich in den verschiedenen Zeiten? Wie kann eine Analyse durch eine terminologische Benennung von Einzelformen erfolgen, welche Kenntnisse zu Funktion und geistesgeschichtlichem Hintergrund sind für ein Verständnis grundlegend? Wie liest man einen Grundriss, einen Aufriss, einen Schnitt oder isometrische Darstellungen? Gibt es verbindliche Merkmale jeder Epoche und wie wird mit Rückgriffen sowie Zitaten umgegangen? Gibt es überhaupt Epochengrenzen? Welche Bauten sind typisch für ihre Zeit, an welchen gelingen epochale Fortschritte? Wie unterscheiden sich Typus, Motiv und Stil als kunsthistorische Kategorien?