Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Erinnerungskultur und Gedenkstätten – das Beispiel Schleswig-Holstein

Dozent Dr. Harald Schmid
Zeit und Ort Fr 10.15 – 13.45 Uhr;
Leibnizstr. 4, Raum 027
Beginn 27. Oktober 2017
Veranstaltungsform Blockseminar mit Exkursion
Termine 27.10.: Auftaktveranst. (4 Std.)
10.11.: Vertiefung 1 (4 Std.)
24.11.: Vertiefung 2 (4 Std.)
01.12.: Exkursion (8 Std.)
15.12.: Abschluss (4 Std.)
Teilnehmerzahl max. 25
Veranstaltungsentgelt 30,- EUR
Zusatzentgelt Für die Exkursion können nach Absprache weitere Kosten entstehen.

Inhalt:
Immer wieder ist die Rede von der „Erinnerungskultur“. Was ist damit gemeint? Wer sind die Handelnden? Wozu brauchen wir Kulturen des Erinnerns? Anhand dieser Fragen setzt sich das Seminar am Beispiel Schleswig- Holsteins mit dem Themenfeld der Gedenkstätten und Erinnerungsorte zur Geschichte des NS-Diktatur auseinander. Die Erinnerung an Geschichte und Verbrechen des Nationalsozialismus war lange Zeit randständig. Inzwischen ist das Thema gewissermaßen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. In diesem Prozess ist den anfangs oft unwillkommenen, meist von Bürgerinitiativen erkämpften Gedenkstätten an den „authentischen“ Orten des Terrors und des Leidens der Opfer eine zentrale Bedeutung zugewachsen. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Geschichte und künftige Funktion der Gedenkstätten für das Selbstverständnis und Weiterentwicklung der Gesellschaft. Im Rahmen des Seminars wird auch eine Exkursion zu schleswig-holsteinischen Gedenkstätten stattfinden.

Literatur:
Uwe Danker, Astrid Schwabe: Schleswig-Holstein und der Nationalsozialismus, Neumünster 2005;
Janina Fuge, Rainer Hering, Harald Schmid (Hrsg.): Gedächtnisräume. Geschichtsbilder und Erinnerungskulturen in Norddeutschland, Göttingen 2014;
Margrit Frölich, Ulrike Jureit, Christian Schneider (Hrsg.): Das Unbehagen an der Erinnerung – Wandlungsprozesse im Gedenken an den Holocaust, Frankfurt am Main 2012;
Katja Köhr, Hauke Petersen, Karl Heinrich Pohl (Hrsg.): Gedenkstätten und Erinnerungskulturen in Schleswig-Holstein. Geschichte, Gegenwart und Zukunft, Berlin 2011;
Karl Heinrich Pohl (Hrsg.): Historische Museen und Gedenkstätten in Norddeutschland, Husum 2016;
Harald Schmid: Gedenken, Aufklären, Lernen. Gedenkstätten zur Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein – ein Überblick, in: Demokratische Geschichte 22 (2011), S. 219–254 (online verfügbar unter: http://www.beirat-fuer-geschichte.de/ fileadmin/pdf/band_22/Demokratische_ Geschichte_Band_22_Essay_8.pdf)