Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Themen der Allgemeinmedizin: Dermatologie, Orthopädie und Physiotherapie

Dozent Prof. Prof. Dr. med. Hermann Manzke, Prof. Dr. Dr. Enno Christophers, OA Dr. med. Jörg Löwe, Frank Naeve (Ltd. Physiotherapeut)
Zeit und Ort Di 16.15 -17.45 Uhr;
Olshausenstr. 40, Kleiner Hörsaal Raum 13
(sog. Alte Mensa)
Beginn 25. Oktober 2016 (außer 01.11.2016)
Unterrichtsstunden 24
Teilnehmerzahl min.15; max. 50
Veranstaltungsentgelt 35.- EUR

 

Inhalt:

Zunehmende Probleme bereiten in der Allgemeinmedizin das Suchtverhalten und der Medikamentenmissbrauch ihrer Klienten.
In diesem Bereich fällt auch die Verwendung von Dopingmitteln nicht nur bei Hochleistungssportlern, sondern auch bei Besuchern von Fitness-Zentren (Anabole Substanzen, Wachstumshormone, Erythropoetin, Stimulanzien, Energiedrinks).
Beim Suchtverhalten besteht ein Drang, eine Substanz (z.B. Alkohol, Nikotin, psychotrope Medikamente) ständig oder periodisch zu konsumieren bzw. eine bestimmte Handlung (z. B. Glücksspiele) in zwanghafter Folge auszuführen.
Bei der Alkoholkrankheit kommt es zu organischen Schäden insbesondere der Leber und des Gehirns (Wernicke-Enzephalopathie, Korsakow-Syndrom, Polyneuropathie). Sie ist auch häufig die Ursache für Sturzverletzungen, Suizidversuche, Depressionen und Angstgefühle. Karzinome kommen bei Alkoholkranken zehnmal häufiger vor! Nicht selten findet sich eine genetische Disposition. Soziale Folgen betreffen vornehmlich die Familie (Partnerschaft, Kinder), den Beruf und die finanzielle Situation.
Ein spezielles Problem stellt die Behandlung von Patienten mit Heroin-, Ecstasy- sowie Cannabis-Sucht dar. Neue Drogen sind auf dem Vormarsch.
Die Computer-, Internet- sowie Online-Sucht nimmt bei Kindern und Jugendlichen epidemieartige Formen an. Die Störung verursacht oder verstärkt Rückenbeschwerden, Störungen des Schlaf-Wachrhythmus, Konzentrations- und Leistungseinbußen in der Schule und beeinträchtigt das Familienleben.