Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Grundformen des Verstehens in der Welt des Mittelalters

Dozent

Prof. Dr. Joachim Reichstein

Zeit und Ort

Do 14.15 – 15.00 Uhr;
Olshausenstr. 75, Hörsaal 2

Beginn

14. April 2016

Unterrichtsstunden

12

Teilnehmerzahl

min. 20; max. 100

Veranstaltungsentgelt

17,50 EUR



Inhalt:

Historisches Geschehen ist nicht zuletzt geprägt von den in der jeweiligen Zeit vorherrschenden Grundformen des Weltverstehens, den Denkarten, Vorstellungswelten und daraus abgeleiteten teilweise gruppenspezifischen Lebensmaximen.
Die Vorlesung wird in diesem Sinne nach der Religiosität im Mittelalter fragen, nach der mittelalterlichen Vorstellung von Körper und Seele und nach der mittelalterlichen Sicht auf Krankheiten, auf die Lebenszeit und auf Krankheit und Tod.
Die Beschäftigung mit vergleichbaren Themen unter demselben Aspekt zog vor wenigen Semestern recht viele Hörerinnen und Hörer in die Vorlesung. Diese waren von dem, was sie gehört hatten, so angetan, dass sie eine weitere Vorlesung zum Thema erbaten.