Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Workshop: Konstruktiver Umgang mit Konflikten, Theorie und Praxis

Dozentin Hildtraut Bruhns (Diplom-Sozialpädagogin)
Zeit und Ort Di 18.15 - 20.45 Uhr,
Olshausenstr. 75, Gebäude S1, Raum 514
Termine 8: 23.10., 06.11., 20.11., 04.12., 18.12.2018 und 08.01., 22.01., 05.02.2019
Unterrichtsstunden 24
Teilnehmerzahl max. 15
Veranstaltungsentgelt 60,- EUR

Inhalt::
Konflikte gehören grundsätzlich zum menschlichen Alltag, sie sind normaler Bestandteil des Lebens. Sie sind somit eine zu akzeptierende Realität, da es eine Vielzahl von unterschiedlichsten Wünschen, Vorstellungen, Werten, Zielen und Bedürfnissen gibt. Konflikte können bei konstruktiver Lösung und Bewältigung für Veränderung und positive Weiterentwicklung sorgen und sind dann durchaus als bedeutsame Entwicklungschancen zu werten. Werden Konflikte nicht gelöst, gibt es aller Voraussicht nach mehr oder weniger gravierende Beeinträchtigungen im zwischenmenschlichen Miteinander. Ungelöste Konflikte verbrauchen Energie, wirken belastend und können zum Ausgangspunkt für Destruktivität und Eskalation werden. Konflikte sollten angesprochen und lösungsorientiert behandelt werden, wenn man negative Entwicklungen verhindern will.
Wichtig ist nach heutigen psychologischen Erkenntnissen (Mediation), dass Konfliktlösungsstrategien zum Einsatz kommen, die nicht herkömmliche Muster von Sieg und Niederlage forcieren. Konstruktive Lösungsstrategien arbeiten mit kooperativen Methoden, die die Zufriedenheit aller Beteiligten (Win-Win) anstreben. Allerdings gibt es auch Konflikte, die sich nicht lösen lassen, dann müssen wir lernen sie hinzunehmen, um möglichst gelassen mit ihnen zu leben.
Im Rahmen dieses Workshops sollen kommunikations- und konfliktpsychologische Erkenntnisse (u.a. nach Schulz von Thun und Marshall B. Rosenberg) eine  theoretische und praktische Orientierungshilfe zur Erweiterung unserer Kompetenzen für eine konstruktive Konfliktgestaltung bieten.

Themenschwerpunkte:
• Konflikttheorie
• Konfliktarten
• Konfliktanalyse
• Konstruktive Konfliktbewältigung
• Konfliktfähigkeit
• Ideal der Stimmigkeit (Schulz von Thun)
• Konfliktprophylaxe
• Konfliktgespräche
• Handwerkskoffer

Methodisch arbeite ich mit gestaltpädagogischen Konzepten (u.a. Themenzentrierte Interaktion, Rollenspiele…)

Empfohlene Literatur:
1) Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun: Kommunikation als Lebenskunst, Carl-Auer-Verlag 2014;
2) Marshall B. Rosenberg: Das können wir klären! Junfermann Verlag 2007;
3) Karl Berkel: Konflikttraining, Edition Windmühle Feldhaus Verlag 2017.