Geschäftsstelle Allgemeine Wissenschaftliche Bildungsangebote

Informationen der BAG WiWA

Lernangebote fördern die gesellschaftliche Entwicklung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA) hat sich anlässlich ihrer Jahrestagung im Februar 2013 u.a. mit den Folgen des demografischen Wandels befasst. Sie sieht dabei auch in der Unterstützung vielfältiger Lernangebote für ältere Menschen eine große Entwicklungschance, die es jetzt zu nutzen gilt. Der demografische Wandel wird in den kommenden Jahren die europäischen Gesellschaften wesentlich prägen und sie vor Gestaltungsaufgaben stellen, die mit vielfältigen Lernprozessen verbunden sind. Es ist jetzt schon zu beobachten, dass mit der Veränderung des Altersaufbaus der Bevölkerung auch der Anteil aktiver und bildungsinteressierter älterer Menschen wächst. Daher ist eine Weiterentwicklung von Strukturen notwendig, die Bildung und Lernen in allen, besonders auch in späten Lebensphasen, ermöglichen und fördern.

In ihrer Oldenburger Erklärung hat die BAG WiWA in fünf Punkten ihre Forderungen für eine zukunftsweisende Entwicklung benannt und veröffentlicht.  Informationen und Text unter: www.bagwiwa.de